Informationen Produktlebenszyklus unserer Bietsoftware

Jede Auktions Software von AuctioNovo hat einen Lebenszyklus. Der Lebenszyklus beginnt damit, dass das Produkt veröffentlicht wird und endet mit dem Termin, ab dem das Produkt nicht mehr unterstützt wird. Die Kenntnis dieser Termine erleichtert die Entscheidungen hinsichtlich Produktumstellungen oder Upgrades.

Das Ende des Produktlebenszyklus, auch LifeCycle genannt, findet bei uns in einem Produktauslauf in 3 Phasen statt. Nach Ende des Produktauslaufs kann die jeweilige Versteigerungs  Software nicht mehr bezogen werden, und es können auch keine Supportanfragen zu den ausgelaufenen Produkten mehr bearbeitet werden. Es werden dann ausschließlich die aktuellen, noch nicht ausgelaufenen Versionen der Produkte unsterstützt. Die aktuelle Übersicht über unsere Produkte finden sie im Menu unter Auktionssoftware.

Produktauslauf – Termine

WebAuktionator

Unser Produkt Webauktionator wird nun von seinem Nachfolger, der Internet Versteigerungs Software AuctioWeb abgelöst. Wir leiten daher ab dem 31.07.2014 den Produktauslauf dieses Produktes und ein. 31.07.2014 – WebAuktionator – Einstellung der Entwicklung 31.10.2014 – WebAuktionator – Einstellung der Fehlerbehebung 31.04.2015 – WebAuktionator – Einstellung des Anwendersupports Mit diesem Produkt sind folgende Module entwicklungstechnisch eng verzahnt: – LiveauktionNET – Termin-Auktion Die Versionen dieser Module, die Erweiterungen für die WebAuktionator-Software sind, werden durch entsprechende Module für AuctioOffice abgelöst und laufen gleichzeitig mit der WebAuktionator-Software ab.

AuktionatorNET

Das Produkt AuktionatorNET wird durch seinen Nachfolger, der Software zur kompletten Auktionsverwaltung AuctioOffice abgelöst. Wir leiten daher auch für dieses Produkt ab dem 31.07.2014 den Produktauslauf ein. 31.07.2014 – AuktionatorNet – Einstellung der Entwicklung 31.10.2014 – AuktionatorNet – Einstellung der Fehlerbehebung 31.04.2015 – AuktionatorNet – Einstellung des Anwendersupports

Erläuterung des Produktauslaufs

  • Phase 1

    Am Anfang des Produktauslaufs steht die Einstellung der Entwicklung von neuen Funktionen ab einem bekanntgegebenen Datum. Anpassungen, die den Seitencode betreffen, können nach diesem Datum nicht mehr durchgeführt werden.

  • Phase 2

    Der zweite Schritt ist die Einstellung der Behebung von Bugs innerhalb der Software ab einem bekanntgegebenen Datum. Nach diesem Zeitpunkt können keine Fehlerbehebungen durchgeführt werden, die den Programmcode betreffen.

  • Phase 3

    Zuletzt wird der Anwendersupports zu einem bekanntgegebenen Datum eingestellt. Aus technischen und organisatorischen Gründen wird ab diesem Zeitpunkt nur noch für die unterstützten Versionen der Produkte Anwendersupport von uns geleistet.